Was sind die Merkmale nachhaltiger Gemeinschaften?

Umweltschutz ist für einen wachsenden Teil der Bevölkerung zu einer wichtigen Lebensform geworden. Manche Menschen sind so besessen von einem grünen Leben, dass sie sich dafür entscheiden, in nachhaltigen Gesellschaften zu leben. Diese Bevölkerungsgruppen haben das gemeinsame Ziel, auf eine Weise zu leben, die sich auf ökologische, wirtschaftliche und soziale Gesundheit und Widerstandsfähigkeit konzentriert.

Denkweise

Wirtschaftswachstum und Entwicklung sind für das anhaltende Wohlergehen des Menschen von wesentlicher Bedeutung. Wenn diese Entwicklung jedoch Wasser, Luft und Boden verschmutzt, schädigt sie die natürlichen Ressourcen. Wälder zerstören. Mülldeponie gefüllt; Und produziert Giftmüll, was eher negativ als positiv ist. Die Sustainable Communities Foundation sucht nach Wegen, um den Lebensstandard mit wirtschaftlichem Wachstum zu verbessern und gleichzeitig die Umwelt zu schützen. Stabilisierende Nachbarländer verfolgen Alternativen zum Wirtschaftswachstum, die keine schädlichen Nebenwirkungen wie Luftverschmutzung, Zersiedelung, Überlastung und ganzes Land hervorrufen.

Strategien für ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum

Verwenden Sie lokale Ressourcen sorgfältig – jede Community verfügt über lokale Ressourcen. Jeder profitiert davon, wenn eine Nachbarschaft ihre lokalen Ressourcen sucht und dann verspricht, die Bedürfnisse ihrer Bewohner mit diesen Waren zu befriedigen. Diese internen Ressourcen schaffen Arbeitsplätze, kurbeln die Wirtschaft an und mildern die negativen Auswirkungen. Eine Partei, die intern zusammenarbeitet, um diese Grundbedürfnisse zu befriedigen, gedeiht normalerweise.

Schaffung einer effektiven Infrastruktur – Zersiedelung und ungeeignete Stadtgestaltung wirken sich negativ auf die Umwelt aus. Ohne sorgfältige Planung müssen sich die Stadtbewohner beim Transport stark auf ihre einzelnen Fahrzeuge verlassen. Zu den umweltbewussten Alternativen gehört die sorgfältige Planung der Nachbarschaftsgestaltung, damit die Menschen problemlos zur Arbeit, zur Schule und zum Einkaufen gelangen können. Die Verfügbarkeit öffentlicher Verkehrsmittel ist ein wesentlicher Bestandteil nachhaltiger Gemeinschaften.

Energie sparen – Wenn alle in der Nachbarschaft zusammenarbeiten, um Energie zu sparen, werden in der Regel hervorragende Ergebnisse erzielt. Unternehmen und Haushalte, die sich auf Abfallreduzierung, Vermeidung von Umweltverschmutzung und Recycling konzentrieren, können zum Wohle aller zusammenarbeiten. Solche Stadtteile reduzieren im Allgemeinen eine Vielzahl von Schäden wie Luftverschmutzung und Landmissbrauch.

Lebensqualität priorisieren – Viele Menschen werden sich zunehmend bewusst, wie wichtig es ist, in ihrem täglichen Leben einen Lebensstandard einzuhalten. Wenn eine Gemeinde einen solchen Lebensstil in ihrem Design bevorzugt, sind die Bewohner im Allgemeinen glücklich. Die Schaffung einer attraktiven Nachbarschaft mit Zugang zu sauberem Wasser und Luft, offenen Grünflächen und Naturgebieten ist eine positive Strategie zum Nutzen von Mensch und Umwelt.

Schaffung von Arbeitsplätzen – Die Suche nach Umweltbewusstsein schafft häufig neue Arbeitsplätze. Die Schaffung von Arbeitsplätzen in den Bereichen Umwelttechnologie, Abfallreduzierung, Vermeidung von Umweltverschmutzung und Recycling trägt häufig zur Schaffung einer florierenden Wirtschaft in der Gesellschaft bei.

Realistisch gesehen ist das Erreichen von Nachhaltigkeit ein Prozess. Eine Nachbarschaft erreicht diesen Status möglicherweise nicht über Nacht, es ist jedoch möglich, signifikante Verbesserungen vorzunehmen. Um erfolgreich zu sein, müssen nachhaltige Gemeinschaften eine langfristige Perspektive einnehmen, indem sie ihren Fokus auf heute und morgen ausrichten. Diese Art von Perspektive wird dazu beitragen, dass die Bedürfnisse der gegenwärtigen und zukünftigen Bewohner erfüllt werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*