Gadasp: Tempel des Drachen Review

Garshasp: Temple of the Dragon – ein von Dead Mag entwickeltes Indie-Spiel, das auf der persischen Mythologie basiert und dem Leben eines alten Kriegers Garshasp folgt, der versucht, den legendären Esel seiner Vorfahren zurückzugewinnen, dass die Göttinnen Was gestohlen wurde?

Spielfunktionen

Garshasp ist ein turbulentes Kampfspiel mit einer Plattform. Das Grundkonzept dieses Spiels scheint dem berühmten Prinzen des berühmten Spiels Persien sehr ähnlich zu sein. Garshasp, die Hauptfigur, selbst im Prinzen von Persien, scheint eher eine Figur zu sein.

Das erste, was Sie beim Laden dieses Spiels bemerken, ist das Fehlen von Optionen. Es gibt praktisch keine Spieloptionen, Sie müssen nur eine separate Konfigurationsanwendung ausführen. Dies kann vergeben werden, weil es von einer Eierfirma hergestellt wird, aber es ist definitiv nicht ideal.

Die Steuerung in diesem Spiel ist sehr einfach, sogar sehr einfach. Dieser Mukli-Kämpfer bietet in Bezug auf seine ursprüngliche Eigenschaft nicht viel. Drücken Sie für einen scharfen Angriff nach links und für einen schweren Angriff mit der rechten Maustaste. Spiele wie dieses haben normalerweise verschiedene Arten von Waffen oder die Fähigkeit, Zauber zu wirken, aber es scheint sehr einfach und sich wiederholend zu sein.

Spielweise

Wenn Sie das Spiel betreten, beginnen Sie mit der Schnittszene. Der Grafikstil des Spiels ist sehr einfach und sieht selbst in solchen Schnittszenen nicht gut aus. Die Sprachausgabe ist sehr schlecht, es gibt keine Emotionen und die Charaktere fühlen sich wie Roboter an. Sie wird verstärkt, wenn die verstärkten Münder nicht mit dem Audio synchron sind. Vielleicht bin ich doch die Wahl, es ist ein Indie-Spiel, aber selbst wenn Sie auf diese Mängel zurückblicken, sind Sie mehr als willkommen.

Bewegungen wie diese Art von Spiel werden wie gewohnt von W, A, S, D gesteuert, aber der Unterschied besteht darin, dass Sie die Kamera nicht steuern können. Ich versuche, den Kamerawinkel mit der rechten Hand an mich anzupassen. Das Spiel behauptet, Forschung anzubieten, aber wenn die Kamera für Sie gesteuert wird, ist es schwierig, Sie in bestimmte Richtungen zu zwingen. Dies kann manchmal seltsam sein und es schwierig machen, Feinde zu sehen und zu konfrontieren.

Insgesamt

Immerhin ist Garshasp ein Indie-Spiel, das nicht großflächig ist. Die Kamera ist ausgeschaltet und die Umgebungslinien. Die Kämpfe sind sehr einfach und wiederholen sich.

Das Aussehen und die Mechanik dieses Spiels sind jedoch nicht so schlecht. Hoffentlich wird sich Deadmag darauf konzentrieren, etwas Neues auf den Tisch zu bringen, da es innerhalb des Indie-Genres sehr wichtig ist. Dieses Spiel ist dem aktuellen Titel sehr ähnlich und ich denke, es wird eine schwierige Zeit.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*