Die praktische Kunst des Braut-Henna-Designs

Hyäne ist eine Färbepflanze, die seit der Antike verwendet wird. Wenn es auf die Haut aufgetragen wird, normalerweise als temporäre Kunstform, wie in Indien, Pakistan, arabischen Ländern und durch die ausländische Gemeinschaft aus diesen Gebieten, wird es Henna genannt. Mitte der neunziger Jahre wurden Henna-Muster in Nordamerika und Europa populär, wo sie mit Tätowierungen in Verbindung gebracht werden. Dies ist irreführend, da bei Henna kein dauerhaftes Eindringen von Öl unter die Jungfrau erfolgt.

Anders als auf dem indischen Subkontinent gibt es bei der Anwendung von Henna-Designs im Westen kein Ritual. Außerdem fehlen normalerweise Anweisungen und Regeln darüber, was getan werden kann oder nicht. Der Zweck ist Dekoration oder nur zum Spaß.

Henna Es ist hilfreich, das Design zu kennen, bevor Sie Henna auftragen.

Eine einfache Möglichkeit, Henna aufzutragen, sind vorgefertigte Schablonen, die gebürstet werden können. Dies ist für Anfänger oder diejenigen, die keine Fehler machen wollen. Das Endergebnis wird jedoch nicht so gut sein wie jemand, der Freestyle von Hand gemacht hat. Es gibt viele Websites, die kostenlose Henna-Designs zum Download anbieten.

Ein beliebter Weg, um Henna-Designs anzulocken, sind Henna-Zapfen, die auf sich selbst angewendet werden können. Henna wird an den Ecken abgegeben, um herauszufinden, welcher Stift für die Tinte verfügbar ist, und wird bevorzugt, wenn sehr empfindliche Braut-Henna-Muster erforderlich sind. Es ist ratsam, dass sie schmutzig sind, und aus diesem Grund bevorzugen viele Menschen Zahnstocher, um im Detail verletzt zu werden.

Man braucht keine Kunstfertigkeiten, um Henna-Muster zu erstellen. Alles was es braucht ist etwas Fantasie und Geduld. Tatsächlich bestehen traditionelle Henna-Muster aus einer Kombination einfacher geometrischer Formen wie Kurven, Dreiecken oder Herzen.

Wählen Sie zunächst eine einfache Form wie Ihr dominantes Thema, wie einen Kreis. Verbreiten Sie es von dort. Das Design kann an der Hand oder einem anderen Körperteil erfolgen. Wenn Sie neu sind, ist es am besten, es zuerst auf Papier zu bringen. Denken Sie daran, dass das Färben von Henna die Haut trocknet und es schwierig macht, Flecken zu entfernen. Diese Aufgabe ist so ernst wie ein Haarschnitt.

Sobald Sie mit dem Design auf Papier zufrieden sind, können Sie eines von zwei Dingen tun. Entwerfen und verwenden Sie die Skizze als Leitfaden. Oder verwenden Sie eine Kohlefolie, um das Henna-Design auf die Haut zu übertragen. Die erste Methode wird bevorzugt, da Sie damit die Größe leicht ermitteln können.

Bevor Sie Ihr erstes Design erstellen, wird empfohlen, dass Sie sich einige Videos zu Braut-Henna-Designs ansehen. Sie werden eine unglaubliche Stilvielfalt von einem Designer zum anderen sehen. Im Laufe der Zeit und in der Praxis werden Sie Henna-Designs finden, die auf natürliche Weise durch Sie fließen und sich vielleicht sogar dazu entschließen, ein professioneller Braut-Henna-Designer zu werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*